Alter: geb. ca. Mai 2020
Geschlecht: weiblich, kastriert, gechipt, geimpft
Größe: ca. 55cm
Gewicht: ca. 15kg
Aufenthaltsort: 80796 München
Verträglichkeit: mit Hunden verträglich, mit Katzen & Kindern noch nicht getestet

Diese wunderhübsche junge Hündin heißt Juna.

Juna kam vor einigen Monaten aus Rumänien auf einer Pflegestelle an – nach viel Vertrauensarbeit & Sozialisation seitens ihrer Pflegemamas bekommt Juna nun die Chance eine eigene Familie zu finden. Wenn Juna Vertrauen gefasst hat ist sie unglaublich verschmust und voller Liebe gegenüber ihren Menschen. Sie kuschelt für ihr Leben gern und gibt sich beim Training unglaublich Mühe. Sie kann mit einem anderen Hund zusammen schon alleine bleiben. Ganz alleine bleiben wird grade geübt. In der Wohnung verhält sie sich sehr ruhig. Sie fährt super lieb im Auto mit und geht in ruhigen Situationen, z.B. im Wald, schon gut an der Leine. Ebenso ist sie bereits stubenrein. Juna ist sozial verträglich, hat nur mit sehr dominanten Hunden Schwierigkeiten. Ansonsten ist sie nach einer kurzen Kennenlernphase junghundetypisch sehr verspielt und hat dabei einen Heidenspaß. Da sie eine leichte HD rechtsseitig hat, sollte sie nicht im Sport laufen. Sie benötigt aber keine Schmerzmittel und spazieren gehen, wandern etc. sind kein Problem. Laut Tierarzt, kann sie ein ganz normales Leben führen. Leider muss Juna in ihrem kurzen Leben in Rumänien schreckliches erlebt haben. Sie hat ein Trauma und dieses scheint tief zu sitzen. Ein Halsband kann man ihr inzwischen ohne Probleme an- und ausziehen. Das Sicherheitsgeschirr trägt sie derzeit noch dauerhaft – hier muss das An- und Ausziehen weiterhin kleinschrittig aufgebaut werden. Man kann ihr nicht direkt ans Geschirr fassen, um sie festzuhalten. Auch abtrocknen oder Mantel anziehen geht noch nicht. In solchen Situationen bekommt sie Panik und reagiert dann mit schreien und schnappen. Wir möchten uns nicht vorstellen was die arme Maus erlebt haben muss. Sie trägt aufgrund dessen derzeit fürs Training einen Maulkorb, welchen sie aber gewöhnt ist und sie nicht weiter stört. Draußen ist sie in der Stadt sehr gestresst. Grade Hundebegegnungen mit fremden Hunden lassen sie unsicher werden. Sie zeigt dieses Unbehagen durch bellen an der Leine. Daher wünschen wir uns für Juna ein zu Hause, welches ländlich bzw. ruhig gelegen ist. In einer ruhigen Umgebung kann man mit der süßen Maus super trainieren, da sie dort kaum Situationen ausgesetzt ist, die ihr solche Angst machen und sie dann blockieren. Wir glauben fest daran, dass sich Juna mit den richtigen Menschen an ihrer Seite weiterhin zu der Traumhündin entwickelt, die wir jetzt schon in ihr sehen. Sie hat so viel Liebe und Freude zu geben – muss nur aktiv bei ihren Ängsten unterstützt werden.

Wenn du Junas Potential siehst, Lust auf Training mit allem was dazu gehört hast – dafür als Belohnung einen treuen und verschmusten Partner fürs Leben bekommst – und Juna gerne unverbindlich kennenlernen möchtest, dann schick uns eine Nachricht und wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden!

Du möchtest Juna adoptieren? Dann fülle einfach das Bewerbungsformular aus!