Alter: geb. ca. Mai 2016
Geschlecht: männlich, kastriert, gechipt, geimpft

Größe: ca. 50cm
Gewicht: ca. 30kg
Aufenthaltsort: Rumänien
Verträglichkeit: verträglich mit anderen Hunden; Kinder & Katzen nicht getestet

„Mein Name ist Lio. Vor einiger Zeit ging ich auf den Straßen von Rumänien mal wieder ganz gemütlich mein Revier ab, als plötzlich ein Auto neben mir hielt. Hektische, gruselige Männer mit einem Stab mit Schlinge dran stiegen aus, fingen mich ein und schmissen mich lieblos auf ihren Wagen in einen Käfig. Dort waren bereits einige andere Hunde. Einige kannte ich sogar von meinen Streifzügen. Wir hatten alle so schreckliche Angst. Irgendwann hielt der Transporter und wir wurden ausgeladen. Man steckte uns unsanft in verschiedene Zwinger. Dieser Ort gefiel mir nicht. Er jagte mir Angst ein. Es war alles kalt, nass und es herrschte eine sehr bedrückende Stimmung. So verging Tag um Tag… Ab und zu wurden Hunde aus unserem Zwinger geholt. Ich weiß nicht genau, was mit ihnen passiert ist. Aber ich hoffe für sie, dass sie wieder nach Hause konnten. Jeden Tag hoffte ich, dass jemand kommt und mich von diesem schrecklichen Ort befreit – aber es kam niemand. Bis dann eines Tages zwei nette, junge Frauen vor meinem Kennel standen. Sie kümmerten sich um mich, streichelten mich und ich genoss ihre Zuwendungen so sehr. Sie machten Bilder von mir und ein paar Tage später wurde ich kastriert, gepiekst und wieder auf ein Auto geladen, welches mich „in mein neues Leben“ bringen sollte. „Mein neues Leben“ ist im Moment in einem Foster in Rumänien. Hier bin ich in Sicherheit und wenn ich medizinische Probleme habe, kümmert sich ein Tierarzt um mich. Leider haben wir hier nicht so viel Kontakt zu Menschen und mit der Zeit wird man auch lieber etwas vorsichtig. Bisher haben es viele Menschen nicht so gut mit mir gemeint. Daher schaue ich inzwischen lieber dreimal hin, bevor ich mich öffne und mir meine Streicheleinheiten abhole – so wie bei den beiden jungen Frauen letztes Jahr. Ich möchte endlich meine eigene Familie haben – und wirklich „in mein neues Leben“ starten. Das hier kann doch noch nicht alles gewesen sein? Ich habe doch noch gar kein eigenes Körbchen, kein Herrchen oder Frauchen, welches mich knuddelt und lieb hat, niemand geht mit mir spazieren und erlebt mit mir Abenteuer. Im Gegenzug habe ich noch so unendlich viel Liebe zu geben, wenn ich erstmal aufgetaut bin und Vertrauen zu dir gefasst habe!“

Lio (Video)

Du möchtest Lio adoptieren? Dann fülle einfach das Bewerbungsformular aus!