Mischlingshündin aus Ungarn
Alter: geb. ca. 2010
Geschlecht: weiblich, kastriert, gechipt und geimpft
Größe: 45 cm
Aufenthalsort: Gnadenbrotplatz 

Any durfte von ihrem bisherigen Leben nur die Schattenseiten kennenlernen. Ihre ersten beiden Lebensjahre verbrachte sie in einem ungarischen Horror-Tierheim unter übelsten Bedingungen. Im Frühjahr 2011 wurden die Hunde aus diesem Tierheim befreit und Any kam hochschwanger in die Obhut des Vackolo-Teams. 4 ½ Jahre hat sie es geschafft, sich geschickt zu verstecken, so dass sie niemand entdeckte. Arnyek heißt übersetzt „Schatten“ und sie hat ihrem Namen alle Ehre gemacht.

Am 13. September 2015 reiste sie nach Deutschland und zog zu ihrer Pflegefamilie. Die Grausamkeiten, die sie erlitten hat, haben ihre Spuren hinterlassen. Die ersten Tage kam sie nicht aus ihrem Schneckenhaus und nur langsam öffnete sie sich. Dank eines gezielten Trainings mit unterstützender homöopathischer Therapie machte sie innerhalb weniger Tage einen Quantensprung, so dass sie sich zwar vorsichtig, dennoch neugierig, den Menschen nähert. Ganz besonders liebt sie die in der Pflegefamilie lebende Hündin, die ruhig und souverän positiv auf sie einwirkt. 

Vermittlungsanfragen gab es für die kleine Maus nicht sehr viele und leider war unter den wenigen auch keine passende dabei. Any kann kein Vertrauen in fremde Menschen mehr fassen. Sie soll ihren Lebensabend auf ihrer Pflegestelle verbringen dürfen.