Hier wollen wir uns alle gern mal vorstellen, damit ihr auch wisst, mit wem ihr es zu tun habt!

Svenja

1.Vorsitzende
Vermittlung Ungarn
§11 TierSchG

“Hallo ihr Lieben, mein Name ist Svenja und auf dem Bild seht ihr einen Teil unserer kleinen Farm ?
Zum Tierschutz bin ich durch meine grenzenlose Tierliebe gekommen.
Seit 10 Jahren teile ich mein Leben mit meiner Kleinspitzhündin Cara. Durch sie habe ich die Rasse „Spitz“ kennen und lieben gelernt. Und bin dadurch dann auch, anfangs als Pflegestelle, zum Projekt „Vom Notspitz zum Glücksspitz“ gekommen. Da mir aber alle Hunde sehr am Herzen liegen, hoffe ich das wir die Chance haben durch Spitz & Pawtners für ganz viele Fellnasen ein wundervolles zu Hause zu finden, damit sie den Rest ihres Lebens endlich so verbringen dürfen, wie sie es verdient haben – in Sicherheit, mit viel Liebe und einem eigenen warmen Körbchen. Ich hoffe dabei weiterhin auf Eure tolle Unterstützung denn zusammen können wir so viel erreichen ♥️

 

 

Susann

2.Vorsitzende
Vermittlung Ungarn
Social Media

“Ich bin Susann und das ist Dexter. Der kleine Mann ist auch aus dem Tierschutz, nämlich von der Spitzrettung in Ungarn, mit der wir zusammenarbeiten. Die kleinen Fellnasen verdienen ein liebevolles zu Hause! Durch meine Pflegestellentätigkeit habe ich gemerkt, dass Tierschutzhunde unglaublich treue Seelen sind und alles Glück dieser Welt verdient haben – vor allem nachdem, was manche in ihrem Leben bereits durchmachen mussten. Gemeinsam mit diesem tollen Team möchte ich, dass jedem unserer Hunde ein solches Glück widerfährt.”

 

 

Jutta

Schatzmeisterin
Buchhaltung

“Hallo, ich bin Jutta. Auch mein Herz schlägt für die Spitze – sie sind die treusten und tollsten Wegbegleiter, die man sich wünschen kann! Auf dem Bild seht ihr mich & Mäxi, meinen kleinen Pawtner in Crime ♥️ Zum Tierschutz bin ich gekommen, da meine Eltern damals Svenja‘s Pflegehündin Rosi adoptiert haben: Zufälle gibt’s! Von da an wollte auch ich jedem dieser Fellnasen die Möglichkeit bieten, ein so wundervolles Zuhause zu finden.”

 

 

Caro

Schriftführerin
Pflegestellenbetreuung

“Hallo Ihr Lieben, ich bin Caro und auf dem Bild ist meine kleine Fellnase Gordi – ein ehemaliger Notspitz und der Grund, weswegen ich im Tierschutz aktiv bin. Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie viele Vierbeiner in Sheltern, Tierheimen o.ä. auf ihr Für-Immer-Zuhause warten. Diesen Tieren zu helfen und sie in liebevolle Familien zu vermitteln, ist unsere Aufgabe.”

 

 

Ingrid

Vermittlungshilfe

“Bereits meine Mutter hatte vor langer Zeit einen deutschen Spitz in schwarz. Er bewachte das Kinderbettchen und war ein treuer Kamerad. Meinen ersten Spitz in weiß bekamen wir im Jahr 1985 vom Züchter. Damals hatte ich noch keine Ahnung von der Not der Spitze und in Deutschland waren sie nur schwer zu bekommen. Es folgten noch einige Spitze hinter her, bis ich im Jahr 2010 meine Molly in einer Tötung entdeckte. Ich war so schockiert darüber, dass man diese wunderbaren Tiere mit ihrem absolut treuen Charakter einfach so entsorgte, dass ich gar keine Wahl mehr hatte. Ich musste einfach helfen. Zurzeit begleitet mich nur unsere liebe Emmi, meine Molly hat mich im letzten Jahr im Alter von 16 Jahren und 4 Monaten für immer verlassen.”

 

 

Elena

Vermittlung Ungarn

“Hi, ich bin Elena. Auf den Bild seht ihr mein geliebtes Fleckenrudel und mich. Tiere begleiten mich schon von Kindesalter an, aber besonders Hunde haben eine einzigartige Wirkung auf mich. Jeder Hundebesitzer weiß wovon ich spreche, wenn ich sage “Sie geben einem so viel!” Ich engagiere mich im Tierschutz, weil mich jedes einzelne Schicksal der Hunde dort trifft und es ein unglaublich tolles Gefühl ist, diese Hunde mit ihrer eigenen, neuen Familie zusammenzubringen.”

 

 

Angelina

Vermittlung Ungarn

“Hallo meine Lieben,
mein Name ist Angelina und ich bin mit Hunden groß geworden. Auf dem Bild seht ihr meine Fellnase Mogli und mich. Nach dem Verlust meines ersten Hundes, war ich auf der Suche nach einer neuen Fellnase. Dabei stieß ich auf Spitz & Pawtners e.V., deren Arbeit ich monatelang gespannt verfolgte, woraus sich letzten Endes eine Herzensangelegenheit entwickelt. Ich wollte schon länger etwas zum Tierschutz beitragen und wusste nie genau wie. Der Verein bietet mir die Möglichkeit mein Wunsch nun zu verwirklichen und
Hunden den Weg in ein besseres Leben zu ebnen.”

 

 

Annika

Vermittlung Rumänien
Pflegestellenbetreuung

“Ich heiße Annika. Zum Tierschutz bin ich durch meinen Hund Leo gekommen. Ihn habe ich aus einer Tötungsstation in Rumänien gerettet. Die Entwicklung die er seit dem gemacht hat, vom Straßenhund zum Familienhund, beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Ich möchte durch den Tierschutz so vielen Hunden wie möglich diese Chane auf ein neues und besseres Leben geben.”

 

 

Sonja

Vermittlung Rumänien
Arbeit vor Ort

“Hallo mein Name ist Sonja und ich bin mit für die Vermittlung der Hunde aus der rumänischen Auffangstation/Tötungsstation zuständig. Auf dem Bild seht ihr eine meiner zwei Hunde, Anny, die ich bei meinem ersten Aufenthalt dort kennen- und lieben gelernt habe und daraufhin adoptiert habe. Ich war wirklich geschockt, dass solch perfekte Hunde hinter Gittern auf den Tötungstermin warten müssen, während hier in Massen gezüchtet wird. Mir bedeutet es sehr viel diesen Hunden ein Zuhause zu suchen und es macht mich unheimlich glücklich zu sehen, wie sie sich dann in den Familien entwickeln. Ich bin ich froh, dass ich die Chance habe mit meinem Team solchen Hunden Hoffnung zu geben und Familien mit einem Bündel voller Liebe&Dankbarkeit glücklich zu machen.”